… und täglich grüßt der Schuleinbruch

schule einbruch

Schon im Juni 2020 stellten wir den Antrag, Überwachungstechnik an Schulen anzubringen, um gegen Sachbeschädigung und Diebstahl vorzugehen. Vorausgegangen war ein Vandalismus-Vorfall an einer Erfurter Schule. Dieser Antrag wurde natürlich wohlwollend vom Stadtrat abgelehnt – er kam ja von der AfD. https://afd-ef.de/1076-20-massnahmen-gegen-sachbeschaedigungen-in-schulen-und-turnhallen/

Im Februar 2021 mahnten wir zur Diebstahlprävention an Erfurter Schulen an und stellten erneut einen entsprechenden Antrag. Dieser wurde – raten Sie mal – natürlich ebenso abgelehnt. Er kam ja von der AfD.  https://afd-ef.de/0230-21-diebstahlpraevention-in-erfurter-schulen/

Im April 2021 stellten wir erneut einen Antrag zur Einführung von Überwachungstechnik. Vorausgegangen war ein weiterer Einbruch an einer Erfurter Schule. Selbstredend – naja Sie wissen schon, der Stadtrat lehnte natürlich frohlockend ab. https://afd-ef.de/0553-21-ueberwachungstechnik-auf-schulgelaenden/

Nun haben wir Februar 2022 und selbstverständlich keine Überwachung an den Schulen. Das erklärt natürlich auch, warum schon wieder eine Schule einem Einbruch zum Opfer fiel. Schuld daran sind übrigens diejenigen, welche sich unserer Präventionsanträge stets verwehrten. Bedanken Sie sich also bei den Linken/Grünen/SPD/Mehrwertstadt/CDU/Piraten/FDP für diese fürsorgliche politische Arbeit im Sinne der Schüler.

Unser Stadtrat Sascha Schlösser mahnt alle Fraktionen zur Vernunft und Aufgabe der Blockadehaltung gegenüber der AfD, um künftig Schaden von der Stadt und insb. unseren Schulen abzuwenden.

Fraktion der AfD im Erfurter Stadtrat

https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/erfurt/einbrecher-verwuesten-schule-in-erfurt-id234460879.html

PS: Wenigstens wurde das für die notwendige Überwachungstechnik nicht benutzte Geld sinnvoll für einen nicht benutzten Taubenschlag und ein unnützes queeres Zentrum zur Förderung sexueller Identitätspsychosen eingesetzt. Danke für nichts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.